Auszeichnung verdienter Musiker

Die Bezirksleitung des Blasmusikverbandes durfte Ende Oktober 3 verdiente Musiker aus unseren Reihen für ihre langjährige aktive Vereinsmitgliedschaft danken. Als Zeichen der Anerkennung durften sie die entsprechenden Verdienstmedaillen entgegennehmen:

 

Franz Killingseder ist seit Jahrzehnten der Instrumentenwart beim Musikverein Enzenkirchen. Als frischer Pensionist kann er sich noch vielmehr seinem 2. großen Hobby neben der Musik widmen, dem Wandern. Eine Entschuldigung bei Abwesenheit ist bei ihm nicht nötig – alle im Verein wissen, wenn Franz nicht da ist, ist er bestimmt unterwegs auf einem Wanderausflug. Er ist das lebendige Geschichtsbuch des Vereins, der in jeder Situation eine Anekdote aus früheren Musizeiten zu erzählen weiß. Seit vielen, vielen Jahren hat Franz auch eine weitere verantwortungsvolle Vereinsfunktion inne: Nach jeder Probe lautet die traditionelle Frage: „Spitz, wo sama?“ – gemeint ist natürlich, bei welchem Wirt im Ort eingekehrt wird.
Lieber Franz, hiermit herzliche Gratulation für dein großes Engagement beim MVE seit mittlerweile 50 Jahren, bleib so wie du bist, nämlich ein wichtiges Verbindungsglied zwischen Jung und Alt.

Größe wurde unserem Hans Oberauer in der Wiege gelegt. Da ihm das Tenorhorn bald zu klein wurde, wechselte er mit der Tuba zum größten Instrument, die bei ihm eh wie ein Tenorhorn wirkt. Als pensionierter Musikschullehrer und Mitglied in vielen professionellen Orchestern ist er auch im Klangkörper des MVE eine der musikalischen Stützen, sozusagen der Mister Bassman. Er unterstützt uns außerdem in der Jugendarbeit und erklärte sich vor einiger Zeit bereit als Kapellmeister-Stellvertreter in der Vereinsführung mitzuwirken. Auch wenn die Tanzlmusi ausrückt, ist Hans meist nicht weit, wobei er meist versucht den Abschlussmarsch bis spät in die Nacht hinauszuzögern.
Lieber Hans, hättest du vor 55 Jahren daran gedacht, dass du heute mit deinen Enkeln auf der Bühne sitzt und gemeinsam in einem Orchester musizierst? Wir bedanken uns bei dir Hans für diese lange Zeit als aktives Vereinsmitglied mit dem Verdienstkreuz in Gold, der höchsten Auszeichnung des OÖ Blasmusikverbandes!

Andreas Soldan ist DIE Sportskanone beim Musikverein Enzenkirchen. Egal ob am Mountainbike oder am Ski, seine Ausdauer, sein Ehrgeiz und Beständigkeit sind Programm. Es sind Eigenschaften, die ihn auch als Musiker auszeichnen, indem er als zuverlässiger Kollege kaum eine Probe oder Ausrückung versäumt. Er scheut weder bei der Arbeit mitanzupacken, noch die gesamte Musi in seinen Garten zur Poolparty einzuladen. Wir bedanken uns bei dir Andi für 35 Jahre Verlässlichkeit und hoffen, dass diese noch mindestens so lange anhält.